Zitronen-Mandel-Aioli

Zutaten Mandel-Zitronen Aioli

Um eine leckere Aioli zu kreieren braucht es wirklich keine Milch. Wenn Ihr diese durch Mandeln ersetzt und dann noch etwas von unserem feinen Zitronenöl hinzufügt, funktioniert es genauso gut. Unsere Zitronen-Mandel-Aioli schmeckt hervorragend zu Brot, Kartoffeln und Nudelgerichten.

Zutaten für die Zitronen-Mandel-Aioli

  • 200 g Mandeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 8 EL Zitronenöl (wenn Euch der Geschmack zu intensiv ist, tauscht einfach etwas des Zitonenöls gegen Olivenöl aus)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Die Mandel sollten für 20 Minuten im Wasser einweichen. So lässt sich die Haut später leichter lösen. Wenn Ihr die Haut von den Mandel gepellt habt, müssen sie weitere 2-3 Stunden im Wasser quellen. Wenn Ihr dieses Schritt vergesst, wird Eure Aioli später nicht richtig cremig.

Sobald die Mandeln aufgeweicht sind, ist die Zubereitung denkbar einfach. Ihr müsst lediglich die Knoblauchzehen, die Mandel und das Öl in ein höheres Gefäß füllen und solange pürieren bis eine sämige Masse entstanden ist. Zum pürieren könnt Ihr entweder einen Pürierstab oder eine Küchenmaschine, mit dem “Zerkleinern-Aufsatz” nehmen. Unser Feldtest ergab hier keinen Unterschied.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken (manchmal passt auch etwas Rohrzucker) – fertig ist das Ganze.

Kleine Hinweis von uns: Ihr könnt natürlich auch unser Orangenöl nehmen oder einfach nur Olivenöl oder eine Speiseöl Eurer Wahl. Eurer Kreativität sind hier eigentlich keine Grenzen gesetzt.