Presse – Messemagazin Rohvolution 2023

messemagazin-rovultion-berlin-juni-2023 aktuelle presse

Messemagazin Rohvolution Berlin Juni 2023

Folgen Sie diesem Link zum Messemagazin Rohvolution Berlin Juni 2023

Die Olive – eine vollkommene Frucht

Hippokrates: Deine Medizin soll Deine Nahrung sein.

GEDANKEN √úBER URSPR√úNGLICHKEIT, VITALIT√ĄT UND GESCHMACK

Die Oliven sind den Menschen schon seit der vorgeschichtlichen Zeit als wichtiges Lebensmittel bekannt. Ich wuŐąrde sogar sagen, dass der Genuss der OlivenfruŐąchte ma√ügeblich mit der Explosion an. Wissen in der Antike in Zusammenhang zu bringen ist, weil unsere Gehirne naturbelassene Fette ben√∂tigen.

Es ist nur selbstverst√§ndlich, dass in Gesellschaften in vorgeschichtlicher Zeit die Oliven ausschlie√ülich w√§hrend der Erntezeit im Winter gegessen wurden. Die Menschen a√üen auch nur Oliven, die auf natuŐąrliche Art und Weise am Baum reiften. Diesen Menschen waren der exzellente Geschmack der FruŐąchte, das S√§ttigungspotential und auch die enorm positive Wirkung auf den Erhalt der Gesundheit bewusst.

Wenn die Oliven (und das gilt auch fuŐąr fast alle anderen FruŐąchte) gruŐąn sind, also unreif, gibt der Baum sie nicht gern her – man muss Gewalt anwenden um ihm die FruŐąchte zu entrei√üen. Unternimmt manden Versuch, eine dieser gruŐąnen FruŐąchte vom Baum essen zu wollen, merkt man schnell: sie sind zu hart und schmecken zu bitter. Es ist nicht m√∂glich.

VON DER AUSGEREIFTEN BALANCE DER FRUCHT LEBT DER MENSCHLICHE ORGANISMUS –

DIESE KANN ER AM BESTEN EINVERLEIBEN UND ASSIMILIEREN!

Der Baum also gibt die unreife Frucht nicht her, der Geschmack l√§sst das Essen der Frucht nicht zu, die Zunge sagt nein: man solle nicht glauben, dass wenn man solch eine unreife Frucht weiterverarbeitet, sie gesuŐąnder fuŐąr den Organismus wuŐąrde ‚Äď wahrscheinlich eher gegenteilig.

ERN√ĄHRUNGSPHYSIOLOGISCHE FAKTEN

Reife Oliven enthalten eine Reihe von Inhaltsstoffen, die potenziell positive Auswirkungen auf die Körperzellen haben können. Hier sind einige Möglichkeiten, wie reife Oliven auf die Körperzellen wirken können:

  • Antioxidative Wirkung: Oliven enthalten eine Vielzahl von Antioxidantien wie Polyphenole und Vitamin E. Diese Verbindungen k√∂nnen dazu beitragen, die K√∂rperzellen vor Sch√§den durch freie Radikale zu schuŐątzen. Freie Radikale sind instabile MolekuŐąle, die im K√∂rper natuŐąrlicherweise entstehen und Zellsch√§den verursachen k√∂nnen. Die antioxidativen Eigenschaften von Oliven k√∂nnen helfen, die Zellen vor oxidativem Stress zu schuŐątzen.
  • EntzuŐąndungshemmende Wirkung: einige der bioaktiven Verbindungen in Oliven, insbesondere die Polyphenole, haben entzuŐąndungshemmende Eigenschaften. EntzuŐąndungen k√∂nnen sch√§dlich fuŐąr die Zellen sein und mit verschiedenen Krankheiten in Verbindung gebracht werden. Die entzuŐąndungs-hemmenden Eigenschaften von Oliven k√∂nnten dazu beitragen, EntzuŐąndungsreaktionen in den Zellen zu reduzieren.
  • Herzgesundheit: Oliven enthalten wichtige Fette, insbesondere √Ėls√§ure, eine einfach unges√§ttigte Fetts√§ure. Diese Fette k√∂nnen helfen, den Cholesterinspiegel zu regulieren und die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems zu unterstuŐątzen. Eine gesunde Herzfunktion ist wichtig fuŐąr die Versorgung der K√∂rperzellen mit Sauerstoff und N√§hrstoffen.
  • Gesunde Verdauung: die Ballaststoffe in den Oliven k√∂nnen zur F√∂rderung einer gesunden Verdauung beitragen und die Darmbewegung und den Stoffwechsel regulieren. Zudem k√∂nnen Oliven die Aufnahme von fettl√∂slichen Vitaminen und anderen N√§hrstoffen aus zum Beispiel GemuŐąse verbessern, wenn sie zusammen verzehrt werden.

Die menschliche Gattung verzehrt nicht separierte Eiwei√üe, Fette, Kohlehydrate, Spurenelemente, Vitamine und andere Substanzen, sondern sie lebt von ganzheitlichen Organismen, ja von organischen Gebilden welche die Natur geschaffen und fuŐąr uns bereith√§lt. Das Lebensmittel ist die Tr√§gersubstanz, der Vermittler von Lebendigem, das Leben selbst. Energie istim physikalischen Sinn gleichzusetzen mit Information. Wenn die Lebensmittel Information sind, kann man davon ausgehen, dass je natuŐąrlicher, je urspruŐąnglicher, je weniger denaturiert sie sind – desto gesuŐąnder, balancierter und kreativer gestaltet sich unser eigenes Leben.