Orangen-Safranrisotto

Zutaten Rezept Orangen-Safranrisotto

Wie Ihr bereits wisst, haben wir zwei neue Sorten Öl. Nachdem wir Euch das letzte Mal bereits ein Rezept, passend zum Zitronenöl, vorgestellt haben, folgt nun eines für Orangenöl. Unser Orangen-Safranrisotto ist der Hit und darüber hinaus (fast) beliebig erweiterbar.

Zutatenliste für die Orangen-Safranrisotto

  • 300 g Risottoreis
  • 3 Schalotten
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 EL Orangenöl
  • 150 Weißwein (wir würden hier zu trockenem raten)
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Safran
  • Salz Pfeffer

Zubereitung

Schalotten in kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Sobald die richtige Temperatur erreicht ist, Schalotten scharf anbraten. Temperatur runter regulieren und Schalotten etwas dünsten lassen. Sobald die Schalotten fertig sind, den Risottoreis kurz darin schwenken.

Mit dem Weißwein ablöschen und 5 – 10 Minuten köcheln lassen. Sobald der Alkohol einigermaßen eingekocht ist, die Gemüsebrühe aufgießen und solange kochen lassen, bis der Risottoreis gar ist.

Wenn die richtige Garstufe erreicht ist (idealerweise ist das Risotto richtig schön “schlotzig”), könnt Ihr das Orangenöl, den Safran und Salz und Pfeffer hinzugeben. Würzt und schmeckt solange ab, bis es Euch schmeckt.

Wer jetzt noch zu den ganz wilden gehört, kann das Rezept um, beispielsweise, Orangen, Aprikosen, Fenchel, Mangold, …, ergänzen. Ihr seht – hier ist Eure Kreativität gefragt. Erlaubt ist, was schmeckt. Noch ein Glas Wein dabei und wir sagen “Guten Appetit!”

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Rezepte. Setzte ein Lesezeichen permalink.