Spargel-Bruschetta mit Pesto Chili

spargel-bruschetta-mit-heldenkraut-chili.

Spargel-Bruschetta mit Pesto Chili

Tauchen Sie ein in die Welt des puren Genusses mit unserer unwiderstehlichen Spargel-Bruschetta, veredelt mit einem Hauch von Pesto Chili. Dieses einfache, aber raffinierte Rezept ist ein wahres Highlight fĂŒr den Sommer: Es kann als Hauptmahlzeit serviert werden oder eignet sich perfekt als Snack fĂŒr den kleinen Hunger zwischendurch. DarĂŒber hinaus ist es eine begehrte Bereicherung fĂŒr jedes Buffet.

Die Spargel-Bruschetta mit Pesto Chili vereint die Frische des Spargels mit der feurigen WĂŒrze des Pestos, was zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis fĂŒhrt. Das knusprig-pikante Brot, auf dem diese Köstlichkeit serviert wird, ist eine wahre Gaumenfreude. Als Fingerfood konzipiert, lĂ€sst es sich ganz unkompliziert und genussvoll mit der Hand verspeisen, was das kulinarische Erlebnis noch intensiver macht.

Egal, ob Sie es bei einem entspannten Picknick im Park genießen oder als beeindruckendes Element auf Ihrer nĂ€chsten Party prĂ€sentieren möchten, die Spargel-Bruschetta mit Pesto Chili ist ein wahrer Genuss fĂŒr die Sinne. Erleben Sie die Freude des Sommers auf Ihrem Teller und lassen Sie sich von den Aromen dieser Köstlichkeit verfĂŒhren. Ein unvergesslicher Genussmoment erwartet Sie!

ZUTATEN

2 EL  Zitronensaft

3 g  Steinsalz

1 Pr.  Pfeffer, gemahlen

5 EL  VITA VERDE Olivenöl, nativ extra

40 g  Rote Zwiebel, gewĂŒrfelt

120 g  Spargel, weiß, in dĂŒnne Scheiben geschnitten

120 g  Spargel, grĂŒn, in dĂŒnne Scheiben geschnitten

2 EL  VITA VERDE HELDENKRAUT Chili

40 g  Tomaten, getrocknet, eingelegt, in Scheiben geschnitten

3 g  Zitronenschale, gerieben

20 g  Pinienkerne, leicht angeröstet, gehackt

400 g  Dinkel-Baguette / Vollkornbrot

ZUBEREITUNG

Zitronensaft, Steinsalz und Pfeffer verrĂŒhren. Dann das Öl mit einem dĂŒnnen Strahl einrĂŒhren.

Jetzt die GemĂŒse putzen, waschen und entsprechend zerkleinert sofort mit dem Dressing vermengen.

Die Masse mit Zitronenschale abschmecken, das Heldenkraut und die Masse auf geröstete Brotscheiben portionieren.

Zum Schluss mit gehackten Pinienkernen bestreuen.

Viola, fertig ist die köstliche Bruschetta!

Dieses Rezept stammt vom Bio-Spitzenkoch Bernd Trum von prima-leben.tv.