Griechisches Olivenöl Nativ Extra

Ein Olivenöl höchster Qualität zu erzeugen, war bereits Anspruch der alten Griechen der Antike. Vita Verde gewinnt das kostbare Olivenöl aus der griechischen Koroneiki Olive, bestens dafür bekannt ein qualitativ hervorragendes, geschmacklich feines aromatisches Olivenöl zu liefern. Vita Verde Olivenöl gewinnen wir aus reifen, schwarzen Oliven was einen mild-fruchtigen Geschmack erzeugt und gleichsam eine samtige Konsistenz.

Olivenöl

Zeigt alle 11 Ergebnisse

49,95 

Inkl. MwSt.
(16,65  / 1 L)
zzgl. Versand
%

10,50 

Inkl. MwSt.
(21,00  / 1 L)
zzgl. Versand
%

64,95 

Inkl. MwSt.
(21,65  / 1 L)
zzgl. Versand
%

4,35 

Inkl. MwSt.
(43,50  / 1 L)
zzgl. Versand

4,20 

Inkl. MwSt.
(16,80  / 1 L)
zzgl. Versand
%

4,35 

Inkl. MwSt.
(43,50  / 1 L)
zzgl. Versand
%

17,95 

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
%

37,95 

Inkl. MwSt.
(25,30  / 1 L)
zzgl. Versand

39,95 

Inkl. MwSt.
(39,95  / 1 kg)
zzgl. Versand
%

13,35 

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Griechisches Olivenöl in Bio Qualität

Von der griechischen Koroneiki Olive ist bekannt, dass sie das qualitativ und geschmacklich bereits seit ca. 3000 Jahren das beste Olivenöl Griechenlands hervorbringt. Diese kleine robuste wie geschmacklich hervorragende griechische Olive läßt sich zu einem edlen, leicht fruchtig milden Olivenöl verarbeiten.

Das Olivenöl aus der griechischen Koroneiki Olive gilt weltweit als eines der feinsten Olivenöle überhaupt.

Was macht ein gutes Olivenöl aus?

Die Sorte der Oliven und der Reifegrad aus denen es gepresst wird, sprich der Erntezeitpunkt bestimmen maßgeblich den Geschmack und die Güte eines Olivenöls. Aber auch andere Faktoren wie zum Beispiel die Witterung, das Alter der Bäume oder deren geografische Lage. Darüber hinaus ist es sehr wichtig wie schnell und behutsam die Oliven nach der Ernte weiter verarbeitet werden.

Wichtige Kennzahlen für Olivenöl

Bei der Ernte der Oliven ist sorgsam darauf zu achten, dass die Oliven nach der Ernte so kurz wie möglich der Luft ausgesetzt sind denn diese bewirkt die Oxidation der Oliven. Hierrüber gibt die Peroxidzahl (POZ) Auskunft. Dieser darf nicht über 20mmol/kg liegen.

Außerdem dürfen Olivenöle höchster Güte, also Nativ Extra einen maximalen Säuregrad von 0,2 bis 0,8 haben. Je niedriger also die Peroxidzahl und der Säuregrad des griechischen Olivenöls umso besser.

Vita Verde griechisches Bio Olivenöl hat einen Säuregrad von 0,3 und eine Peroxidzahl von 9,9. Beide Werte liegen sehr niedrig. Vita Verde Olivenöl aus Griechenland besitzt folglich die höchste Qualitätsstufe.

Olivenöl als Medizin der Antike

In der Geschichte findet sich Olivenöl in der Heilkunde schon seit den alten Ägyptern unter Ramses dem 2. (ca. 1290-1224 vor Christus) als Allheilmittel. Auch in der Bibel finden sich zahlreiche Erwähnungen des Olivenöls in der heilkundlichen Anwendung als Heilöl und Pflege Öl.

Es bildete die Grundlage für die Herstellung von Salben, Pasten, Balsamen und Heilölen. Es wurde vielseitig verwendet um blutende Wunden zu stillen, linderte Hautrisse- und Stiche, aber es wurde auch beispielsweise als Salbung gegen Kopfschmerzen verwendet.

Olivenöl findet in der westlichen Heilkunde seit dem 12. Jahrhundert Erwähnung. So verwendete schon Hildegard von Bingen es zur Linderung verschiedener Beschwerden. Sie benutze vor allem auch die Blätter bei Magen und Verdauungsproblemen, die Rinde des Olivenbaums als Aufguss gegen Gicht. Das Olivenöl benutzte sie zur äußerlichen Anwendung gegen Geschwulste und Krämpfe.

Ungesättigte Fettsäuren

Heute kennt man im Olivenöl bis zu 1000 wertvolle aktive biologische Wirkstoffe. Es besteht zu 76 Prozent aus ungesättigten Fettsäuren. Gerade die enthaltenen einfach ungesättigten Fettsäuren haben den größten Schutzeffekt auf das Blut. Auch bei erhöhten Cholesterin Werten lässt sich Olivenöl erfolgreich einsetzen.

Durch die nachweislich in Olivenöl enthaltenen Antioxidantien wirkt Olivenöl im Körper als Fänger freier Radikale womit es sich positiv gegen Krebs und die Alterung im Allgemeinen auswirkt.

Mundspülung

Hochwertiges Olivenöl eignet sich hervorragend zur Entgiftung über die Mundschleimhaut. Dieses Verfahren nennt sich Ölziehkur und stammt aus Russland.

Kosmetik

Olivenöl wird seit der Antike zur Haut- und Wundpflege genutzt und bildet die Basis zahlreicher Pflegeöle und Salben und Cremes.

Wie schmeckt gutes Olivenöl? 

Es heißt, dass bitteres, scharf schmeckendes Olivenöl qualitativ besonders hochwertig und gesund sei, aufgrund der durch die Bitterstoffe sprich Polyphenole genauer Oleuropein enthaltenen Antioxidantien.

Seither gilt die Meinung, dass Bitterkeit und Schärfe als Indikator für die Güte des Öls stehen.

Bitteres Öl aus grünen Oliven

Diese Olivenöle werden aus teils sehr grünen steinharten unreifen Oliven gewonnen und die Ernte dieser Oliven findet verfrüht statt. Sie ist aufgrund der angenehmen Witterungsbedingungen einfacher vor allem in den Höhenlagen des Gebirges und kaum mit der Mühe der Ernte im tiefen Winter, wenn die Oliven reif sind, vergleichbar.

Allerdings werden die unreifen Früchte dem Baum entrissen da er noch nicht bereit ist die Früchte abzugeben. Deshalb werden hier oftmals Erntemaschinen zum Einsatz gebracht. Je nach Kraft die aufgewendet werden muss um die Frucht vom Baum zu lösen kann es dabei zu Beschädigungen des Baumes kommen.

Handernte der reifen Oliven

Vita Verde erntet erst spät im Januar, wenn die Oliven reif und schwarz sind und sich leicht per Hand pflücken lassen.

Mild fruchtiges griechisches Olivenöl von Vita Verde

Vita Verde Bio Olivenöl schmeckt herrlich mild fruchtig mit einem Hauch von Schärfe im Abgang und keineswegs bitter. Dabei enthält es ebenso viele Antioxidantien aus Polyphenolen wie jene Öle, die aus grünen unreifen Oliven gepresst werden.

Denn im Gegenteil, der herrlich leichte, mild fruchtige, samtige Geschmack von griechischem Vita Verde Olivenöl, verbindet und hebt die Aromen der Speisen zu denen Sie es verwenden. Es ist bekömmlich für den Körper und sehr harmonisch in seiner Zusammensetzung

Olivenöl nativ extra aus reifen schwarzen Oliven aus Griechenland

Vita Verde Olivenöl wird aus reifen schwarzen griechischen Koroneiki Oliven gewonnen welche unverzüglich nach der sorgsamen Handernte in der Ölmühle mit rein mechanischen Verfahren sortenrein kalt extrahiert wird. So erhält es die Güteklasse NATIV EXTRA welche die höchste aller Güteklassen ist.

Kalt Extraktion

Beim Verfahren der Kaltextraktion entsteht keinerlei Wärme und das Öl behält seine hohe Qualität. Das sortenreine griechische Bio Olivenöl von Vita Verde wird nicht gefiltert denn auch bei diesem Prozess kann Wärme entstehen und die Struktur des Öls zerstört. Nach der Extraktion des Öls warten wir einfach bis sich die Schwebstoffe abgesetzt haben, bevor wir das Olivenöl abfüllen.

Griechisches Olivenöl von bester Qualität kaufen?

Da sind sie in unserem Vita Verde Onlineshop genau richtig. Probieren Sie unser mild fruchtiges Vita Verde Bio Olivenöl Peloponnes in der 500 ml oder 250 ml Flasche und als 3 Liter Kanister erhältlich.

Probieren Sie auch das aromatisch frische Vita Verde Zitronen oder Orangen Öl in der 100 ml Flasche. Beide Kreationen basieren auf unserem Bio Olivenöl.